Cookies sind deaktiviert!

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, müssen Sie Cookies aktivieren.
Eine Anleitung wie Sie Cookies in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Geisenfelder Stadtball 2017
Tickets gehen zur Neige

Geisenfelder Stadtball 2017

Samstag 11. Februar 2017
Bachstraße 3, 85290 Geisenfeld - Unterpindhart
Beginn:    20:00 Uhr
Einlass:    19:00 Uhr

Zur Bestellung wählen Sie bitte einen Bereich

Platzkategorien und Preise

Festsaal

 
Kat. I    18,00 €

Preisrabatte, Nachlässe und Extras

andere Kondition(en) Ermässigung/Zuschlag um  
Schüler/Studenten - 5,00 EUR

Veranstaltungsbeschreibung

Bereits zum 11. Mal in Folge lädt die Stadt Geisenfeld zum Stadtball in den Festsaal des Landgasthofes Rockermeier nach Unterpindhart ein, traditionell als Schwarz-Weiß-Ball.

Den musikalischen Part übernimmt beim Ball 2017 die Showband ‚up to date' - eine Band mit Esprit, die die Ballbesucher schon 2015 begeisterte.
Die internationalen Musiker präsentieren Ihnen aktuelles Tanzschulrepertoire und modernes Welttanzprogramm. Lebendig - leidenschaftlich - spannungsvoll - Hörgenuss auf höchstem Niveau!
Die Referenzen der Band sprechen für sich.
Schwungvolle Walzerdrehungen des Eröffnungstanzes fließen über in die Rhythmen der sanften Rumba, gefolgt von heißer Samba, Jive und Cha-Cha-Cha im spannenden Wechselspiel...

Weitere Highligts des Abends garantieren die Geisenfelder Garden.

Weitere Infos auf der Homepage:
http://www.geisenfeld.de

Veranstalter-Kontaktadresse

Stadt Geisenfeld Stadt Geisenfeld
Kirchplatz 4
85290 Geisenfeld

http://www.geisenfeld.de/
Die okticket.de GmbH (okticket.de) vermittelt die Eintrittskarten im Auftrag bzw. im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters an den Kartenkäufer. Der jeweilige Veranstalter ist alleine verantwortlich für Ablauf und Durchführung der Veranstaltung.

Ticketalarm - immer wissen, was läuft

Ticketalarm
Hier werden Sie sofort per E-Mail informiert, sobald es neue Veranstaltungen Ihres Favoriten gibt.


Ticketalarm für:

Column #col2